Magenballon

 
 
 

Auch wenn der Magenballon zu den nichtoperativen Methoden zählt, soll er hier Erwähnung finden. Die grundsätzliche Effektivität wurde in den 1990 Jahren nachgewiesen, wobei Gewichtsreduktionen (EWL) zwischen 20-50% beschrieben sind. Da der Ballon jedoch maximal 6 Monate belassen werden kann (in der Regel weniger), war und ist er einzig als Teil eines Gesamtkonzeptes zu nutzen. Insbesondere in Vorbereitung auf eine bariatrische Operation, zur Verbesserung des Risikoprofils oder bei nicht operablen Patienten spielt er in einigen Zentren nach wie vor eine, wenn auch kleine Rolle. Wir setzten den Magenballon seit einigen Jahren nicht mehr in der Behandlung des Űbergewichts ein.